Direkt zum Inhalt wechseln

Die Ausgangslage

Über das Geviert

Das «Geviert Ahornpark» liegt im Nordosten der Stadt Zug und ist Teil des Quartiers «Guthirt». Es handelt sich um das ca. 2.2 Hektar grosse Entwicklungsgebiet, das von der Baarerstrasse, Göblistrasse, Industriestrasse und Ahornstrasse eingefasst wird. An der Baarerstrasse stehen heute mehrere Wohnhäuser aus den verschiedensten Baujahren. Und an der Industriestrasse befinden sich die Freiwillige Feuerwehr sowie der Werkhof.
baarerstrasse, industriestrasse, v-zug

Die Vision

Das «Geviert Ahornpark» soll zukünftig zu einem attraktiven und belebten Wohn- und Arbeitsstandort entwickelt werden. Die Vision sieht vor, im Inneren des Gevierts einen grossen, öffentlich zugänglichen Freiraum, den «Ahornpark» zu schaffen (siehe Darstellung rechts im Masterplan). Um eine zukunftsgerichtete Entwicklung zu ermöglichen, haben die Grundeigentümer gemeinsam sechs Leitsätze entwickelt. Hier geht es zu den Leitsätzen.

AH-Masterplan_Areal_Süd_2

Wer steht dahinter?

Die Grundeigentümer sind die Credit Suisse Anlagestiftung, die Pensionskasse Stadt Zug und die Stadt Zug Immobilien. Die städtebauliche Entwicklung des Gevierts wird somit gemeinsam vorangetrieben. Zudem sind die Abteilungen Städtebau und Stadtplanung der Stadt Zug von Beginn an in den Prozess involviert. Die Zusammenarbeit ermöglicht eine weitsichtige Planung, die durchgängige Qualität der Entwicklung sowie die Sicherstellung der öffentlichen Interessen.